Tagesschule ab 2025/26 – lehrreicher 1. Infoabend der Schule Friesenberg

Am 23.01.2023 fand an der Schule Friesenberg der erste von mehreren Infoabenden zum Thema Tagesschule statt.

In einer spannenden Präsentation und anschliessenden Diskussion gab die engagierte Schulleiterin Carolin Corrado der Elternschaft einen Überblick über die vielen Tagesschule-Themen die vom gesamten Schulpersonal gemeinsam in mehreren Arbeitsgruppen in den nächsten Monaten bearbeitet werden bevor im Herbst das definitive Konzept für die Tagesschule (Einführung per Schuljahr 2025/26) bei der Stadt eingereicht wird.

Nach eigener Aussage ist es Frau Corrado wichtig bei einem so einschneidenden Thema wie der Tagesschule die Eltern schon frühzeitig abholen zu können. Dies war nach der Präsentation auch klar spürbar als sie auf Fragen aus dem Publikum offen und mit kompetenten Antworten einging und auch Feedback dankbar aufnahm.

Neben spezifischen Fragen und Inputs zur Schule Friesenberg (Betreuung an verschiedenen Lokalitäten, Gestaltung Auffangzeit, optimale Nutzung der Räumlichkeiten in den unterrichtsfreien Zwischenzeiten,…) gab es auch Diskussionen zu allgemeineren von der Stadt vorgegebenen Rahmenbedingungen (z.Bsp. Vorgaben zu gebundenen und ungebundenen Mittagen).

Das spürbare Engagement der Schule Friesenberg unter den gegebenen städtischen Vorgaben für die Schüler an der Tagesschule ein optimales Umfeld zu schaffen wurde lobend zur Kenntnis genommen.

Der Tenor war eindeutig dass wir gespannt sind wie es mit den verschiedenen von den Lehr- und Betreuungspersonen gemeinsam bearbeiteten Arbeitsgruppen-Themen weitergeht. Die nächste Eltern-Infoveranstaltung zur Tagesschule am Friesenberg findet am 16.05.2023, um 19:00 im Singsaal der Schule Friesenberg statt.

Links

Erzählnacht 2023: jetzt Posten anmelden!

«Viva la Musica» heisst das Thema der Schweizer Erzählnacht 2023

Von Rhythmus und Reim in Kinderversen über vertonte Geschichten wie «Karneval der Tiere» bis zum aufregenden ersten Auftritt der eigenen Band im Jugendroman steckt in der Literatur jede Menge Musikalisches.

Mit Musik drücken Figuren ihre Befindlichkeiten aus oder sie lassen sich verzaubern von ihrer Wirkung. Von leise bis laut, von gesprochen bis gesungen und gespielt bringt Musik Menschen aller Altersgruppen und Herkunft zusammen. Dabei sind nun insbesondere die Eltern gefragt und der Fantasie bei der Gestaltung eines Erzählnacht-Postens sind keine Grenzen gesetzt: Lesungen mit musikalischer Begleitung, Präsentieren der Lyrik von Rap-Texten oder Vorstellen von Konzert- und Operngeschichten!

Jetzt einen Posten ausdenken und anmelden

Das OK Erzählnacht lädt alle Eltern der Schulen Friesenberg und Borrweg ein, mit den Klassen ihrer Kinder einen Erzählnachtposten vorzubereiten. Ob mit oder ohne Beteiligung von Lehrpersonen und/oder SchülerInnen, als Eltern-Team oder Einzelperson – alles ist möglich, geht aufeinander zu!

Ihr seid völlig frei: Ihr könnt bestehende Literatur vorlesen oder eigene Texte auf Deutsch oder in anderen Sprachen vortragen, musizieren, singen, mit den Kindern etwas vorspielen, Geschichten musikalisch untermalen. Der Interpretationsspielraum des Themas ist genau so gross wie ihr und eure Fantasie ihn benötigt. Wer noch etwas Inspiration braucht, findet Anregungen und Lesevorschläge unter www.sikjm.ch.

Weitere Infos könnt Ihr dem Initialflyer entnehmen, der durch die Schule verteilt wird.

Anmeldung Posten

Eltern oder Lehrpersonen melden ihren Geschichtenposten mit Titel und einem kurzen Beschrieb für den Programmflyer sowie der Angabe, für welche Stufen der Posten geeignet ist, bitte bis am Freitag, 6. Oktober 2023 mit untenstehendem Formular an.

Wer für die Kleinsten eine Darbietung im Singsaal präsentieren möchte, trägt im Feld «Klasse» bitte «Kindergarten» ein.

Damit ihr seht, welche Posten bzw. Geschichten bereits angemeldet wurden, werden die bereits erfolgten Anmeldungen ganz unten automatisch aufgeführt. Es ist trotzdem möglich, die gleiche Geschichte wie eine andere Klasse, vielleicht in einer anderen Umsetzungsform, aufzuführen. Sprecht euch bitte in diesem Fall ab.

HelferInnen

Wer sich als Helfer oder Helferin am Anlass selber zur Verfügung stellen möchte, findet hier das HelferInnen-Formular.

Fragen bitte jederzeit an erzaehlnacht@elternrat-am-uetliberg.ch.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf viele spannende Posten.

Herzlichen Dank für euer Engagement!
Das OK Erzählnacht

Anmeldeformular Posten

Hier können Eltern oder Lehrpersonen ihren Geschichtenposten anmelden. Kindergarten-Posten: Unter «Klasse» bitte «Kindergarten» eintragen.

Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2023!
* erforderlich
Kontaktperson



Bereits angemeldete Posten

3. KL DöHa Juarez 23/24, Tik Tok Mashup's und Just Dance, Unterstufe, 5. Klasse, Singing brothers, Mittelstufe, Thoma/Coglianese 5. Klasse, Das Windmühlen-Fest, eine Reise durch Teyvat, * Kindergarten * Unterstufe, 2., Kalle und Meister Klingbiel oder wie klingt Freundschaft, * Kindergarten * Unterstufe, 6. Klasse, HUGO & HASSAN FOREVER Ein Kurzfilm der Klasse Jäggi über Freundschaft, Hip Hop und YouTube., * Unterstufe * Mittelstufe, Kindergarten, Singsaal, Beatles, * Kindergarten * Unterstufe * Mittelstufe * Alle, Kindergarten, Die Kuh Gloria. Eine Kuh wird Künstlerin., * Kindergarten * Unterstufe, 3., Viva la musica - lasst uns singen!, Alle, 1. ercolani, Kalle und Mister Klongbiel, * Kindergarten * Unterstufe, Kindergarten, Bremer Stadtmusikanten, Kindergarten, 2., "Reise nach Tripiti", musikalisch begleitet, * Kindergarten * Unterstufe, - Mittelstufe - Klamu - Musikfachlehrperson, Das Notenschlüsseltrio und die geheimnisvollen Mozart-Rätsel von Manuela Christen, Mittelstufe, Jenny/Gügi, Vom Mani Matter, * Unterstufe * Mittelstufe, Guzwiler / Schliep, Buch "Ein Lied für Blue" Von Lynne Kelly, Mittelstufe

Der Schul­jahres­auf­takt 2023/24 braucht deine Hilfe: Jetzt als Helfer*In für’s Pixel­bild melden!

Für den gemeinsamen Start ins neue Schuljahr 2023/2024 mit dem «Pixelbild» suchen wir Helfer*innen. Wer ist mit dabei?

Wer kann bei den Vorbereitungen am Mittwoch, 23.8.23, 16.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr (auch mit Kindern möglich) und bei der Durchführung am Donnerstag, 24.8.23., 8.00 Uhr bis ca. 10.30 Uhr mithelfen?
Ausweichdaten (bei starkem Regen): Mittwoch, 30.8.23 und Donnerstag, 31.8.24.

Bitte melde Dich über das Online-Tool an. Alle genaueren Infos erhältst Du dann per E-Mail. Vielen lieben

Dank, wir freuen uns auf Dich!

OK Pixelbild des Elternrats

Multisport

Multisport findet am 4.7. statt. 

Der Multisport-Sporttag findet am Dienstag, 4. Juli 2023 statt. Das Wetter ist ideal.

Das Organisationsteam freut sich zusammen mit Schülerinnen und Schülern und den Lehrpersonen die Vielseitigkeit des Sports zu geniessen!

Ausrüstung (wie auf Elterninfo aufgeführt):

A) Micro-Scooter / Trottinett
B) Helm
C) Sportbekleidung (bereits angezogen), zweites T-Shirt (eines kann nass werden)
D) Turnschuhe mit Schnellverschluss
E) Badehose/Badekleid
F) Badetuch. Freiwillig: Schwimmbrille und Badekappe.
G) Verpflegung, siehe unten:

Znüni und Mittagessen inkl. Getränk nimmt jedes Kind selbst mit. Vor Ort gibt es eine «Bar» mit Früchten, Riegeln, Getränken und weiteren Sachen als Ergänzung.

Der Treffpunkt wurde von den Lehrpersonen mitgeteilt.

Bei Fragen: multisport@elternrat-am-uetliberg.ch

Sportliche Grüsse
Euer Vorstand

 

 

Multisport

Multisport am 4. Juli 2023

Multisport

Der polysportive Schulsportanlass «Multisport» findet am Dienstag, 4. Juli 2023 (Verschiebedatum: Donnerstag, 6. Juli 2023) zum zweiten Mal statt. Die Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klassen absolvieren dabei einen Wettkampf mit Schwimmen, Scooter fahren und Hindernislauf. Neu gibt es einen Finaldurchgang und Siegerehrung. Zudem stehen viele Posten mit weiteren Sportarten auf dem Programm, z. B. Unihockey, Basketball und Badminton. Detaillierte Angaben zum Ablauf folgen.

Helfen? 🙂    https://www.elternrat-am-uetliberg.ch/projekte/multisport/
Erzählnacht 2022

Verwandlungen – das Erzählnachtsprogramm 2022

Erzählnacht 2022

«Verwandlungen» heisst das Motto der diesjährigen Erzählnacht vom 11.11.2022.

Für die Erzählnacht an der Schule am Uetliberg ist es eine «Zurückverwandlung»: nach zwei coronabedingten Zoom-Jahren kann das Lesefest in seiner 12. Durchführung (!) endlich wieder im klassischen Rahmen mit Publikum – und inkl. der dialektischen Buchstäblisuppe im Anschluss – stattfinden. Insgesamt werden euch am 11.11. ab 18 Uhr 16 spannende Posten erwarten. Alle weiteren Details finden sich im Programm-Flyer, der in allen Klassen ab 8.11. verteilt werden wird – oder mit untenstehendem Link heruntergeladen werden kann.

Das OK Erzählnacht wünscht euch ein glückliches Händchen bei der Qual der (Posten-)Wahl und freut sich auf viel Publikum.

>> Download Programmflyer als PDF

Erzählnacht Schule Am Uetliberg

Erzählnacht 2022: jetzt Posten anmelden!

© Sabina Bobst

«Verwandlungen» heisst das Thema der Schweizer Erzählnacht 2022

Von der Raupe zum Schmetterling, vom Frosch zum Prinzen, vom schüchternen Mädchen zur nächtlichen Superheldin – Verwandlungen sind allgegenwärtig: in der Natur, in der Mythologie, in fantastischen Geschichten oder Selbstfindungsprozessen.

Verwandlungen können aus purer Lust erfolgen, eine Bestrafung sein, ein Geschenk oder ganz einfach eine Notwendigkeit, um zu überleben. Kurz, das Thema ist enorm breit und bietet vielfältige Möglichkeiten für alle Stufen – und wir hoffen, dass uns am 11. November erneut viele spannende Posten erwarten werden. Dabei sind nun insbesondere die Eltern gefragt: z.B. als Vorleserinnen, Dichter, Dekorateurinnen oder Helfer – und als begeistertes Publikum!

Endlich wieder live!

Nach zwei pandemiebedingten «Online-Jahren» wird die Erzählnacht dieses Jahr endlich wieder live stattfinden – mit hoffentlich reichlich Publikum und der legendären Buchstäblisuppe im Anschluss. Sollte dies wider Erwarten ein erneuter Ausbruch der Pandemie verhindern, wird die Erzählnacht in einer schulinternen Version ohne Publikum durchgeführt. Eine Zoom-Ausgabe wird es 2022 so oder so nicht geben.

Jetzt einen Posten ausdenken und anmelden

Das OK Erzählnacht lädt alle Eltern der Schule Am Uetliberg ein, mit den Klassen ihrer Kinder einen Erzählnachtposten vorzubereiten. Ob mit oder ohne Beteiligung von Lehrpersonen und/oder SchülerInnen, als Eltern-Team oder Einzelperson – alles ist möglich, geht aufeinander zu!

Ihr seid völlig frei: Ihr könnt bestehende Literatur vorlesen oder eigene Texte auf Deutsch oder in anderen Sprachen vortragen, mit den Kindern etwas vorspielen, Geschichten musikalisch untermalen. Der Interpretationsspielraum des Themas ist genau so gross, wie ihr und eure Fantasie ihn benötigt. Wer noch etwas Inspiration braucht, findet Anregungen und Lesevorschläge unter www.sikjm.ch.

Weitere Infos könnt Ihr dem Initialflyer entnehmen, der durch die Schule verteilt wurde.

Anmeldung Posten

Eltern oder Lehrpersonen melden ihren Geschichtenposten mit Titel und einem kurzen Beschrieb für den Programmflyer sowie der Angabe, für welche Stufen der Posten geeignet ist, bitte bis am Montag, 24. Oktober 2022 mit untenstehendem Formular an.

Wer den Kleinsten eine Geschichte erzählen möchte, trägt im Feld «Klasse» bitte «Kindergarten» ein.

Damit ihr seht, welche Posten bzw. Geschichten bereits angemeldet wurden, werden die bereits erfolgten Anmeldungen ganz unten automatisch aufgeführt. Es ist trotzdem möglich, die gleiche Geschichte wie eine andere Klasse, vielleicht in einer anderen Umsetzungform, aufzuführen. Sprecht euch bitte in diesem Fall ab.

HelferInnen: Wer sich als Helfer oder Helferin am Anlass selber zur Verfügung stellen möchte, findet hier das HelferInnen-Formular.

Fragen bitte jederzeit an erzaehlnacht@elternrat-am-uetliberg.ch.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf viele spannende Posten.

Herzlichen Dank für euer Engagement!
Das OK Erzählnacht


Anmeldeformular Posten

Hier können Eltern oder Lehrpersonen ihren Geschichtenposten anmelden. Kindergarten-Posten: Unter «Klasse» bitte «Kindergarten» eintragen.

Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2022!

 

* erforderlich
Kontaktperson



Bereits angemeldete Posten

3. KL DöHa Juarez 23/24, Tik Tok Mashup's und Just Dance, Unterstufe, 5. Klasse, Singing brothers, Mittelstufe, Thoma/Coglianese 5. Klasse, Das Windmühlen-Fest, eine Reise durch Teyvat, * Kindergarten * Unterstufe, 2., Kalle und Meister Klingbiel oder wie klingt Freundschaft, * Kindergarten * Unterstufe, 6. Klasse, HUGO & HASSAN FOREVER Ein Kurzfilm der Klasse Jäggi über Freundschaft, Hip Hop und YouTube., * Unterstufe * Mittelstufe, Kindergarten, Singsaal, Beatles, * Kindergarten * Unterstufe * Mittelstufe * Alle, Kindergarten, Die Kuh Gloria. Eine Kuh wird Künstlerin., * Kindergarten * Unterstufe, 3., Viva la musica - lasst uns singen!, Alle, 1. ercolani, Kalle und Mister Klongbiel, * Kindergarten * Unterstufe, Kindergarten, Bremer Stadtmusikanten, Kindergarten, 2., "Reise nach Tripiti", musikalisch begleitet, * Kindergarten * Unterstufe, - Mittelstufe - Klamu - Musikfachlehrperson, Das Notenschlüsseltrio und die geheimnisvollen Mozart-Rätsel von Manuela Christen, Mittelstufe, Jenny/Gügi, Vom Mani Matter, * Unterstufe * Mittelstufe, Guzwiler / Schliep, Buch "Ein Lied für Blue" Von Lynne Kelly, Mittelstufe 

Pixelbild zum Schuljahresauftakt 2022/23

Das Pixelbild zum Start des Schuljahrs – the movie!

Pixelbild zum Schuljahresauftakt 2022/23

Endlich wieder möglich: rund 650 Schülerinnen und Schüler bilden gemeinsam zum Schuljahresauftakt ein Pixelbild.

Zum dritten Mal wurde am Donnerstag, 25.8.2022 am Vormittag zum Auftakt des neuen Schuljahrs das vom Elternrat initiierte «Pixelbild» durchgeführt – bei bestem Hochsommerwetter.

Bei diesem Anlass geht es darum, dass alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit farbigen Papieren auf einem Platz ein «Pixelbild» darstellen – jede/r Schüler/in steht dabei mit einer Farbpaneele für einen Pixel. Durch die Mit­wir­kung und Kooperation des Ein­zel­nen entsteht so ein grösseres Gan­zes. Die Bot­schaft dabei: Alle gehö­ren zusam­men – vom Erstklässler bis zur Sechstklässlerin – und gehen gemein­sam und mit Spass ihren Weg ins neue Schuljahr. Nach zwei Jahren «Corona-Version», bei der die Schülerinnen und Schüler jeweils klassenweise ihre Paneele auf einem am Boden eingezeichneten Raster niederlegten, konnte dieses Jahr endlich die ursprüngliche Idee umgesetzt werden, bei der alle Kinder gleichzeitig ihren Karton hochhalten und dann durch umdrehen einen Bildwechsel erzeugen. Durch die beginnenden Abbrucharbeiten beim Schulhaus Borrweg musste dieses Mal auf den Känguruplatz ausgewichen werden.

Um das gemeinsam erzeugte Bild für die beteiligten SchülerInnen erlebbar zu machen, wurde der Bildaufbau und das Endprodukt von einer Drohne gefilmt, das Material geschnitten und vertont und am Freitag um 11:45 Uhr der fertige Film in den Klassen angeschaut.

Trotz dem Grossaufmarsch von über 600 energiegeladenen Kindern, die ab 9 Uhr planmässig ins Raster einlaufen und sich auf engstem Raum am vorgesehenen, mit einem Buchstaben und einer Zahl markierten Feld aufstellen mussten, ging der Anlass erstaunlich gesittet und konzentriert vonstatten – auch wenn der doch einigermassen komplexe Ablauf für die Frischlinge aus den 1. Klassen (und deren Lehrpersonen) sicher herausfordernd war. Zur Stärkung nach dem Pixel-Stress gab’s dann für alle ein feines Weggli zum Znüni.

Die eine oder andere Panne war bei der Première dieser Präsenz-Version aber doch zu verzeichnen. So jagte etwa ein ahnungsloser Stadt-Gärtner, der die Känguruwiese frühmorgens mit seinem Spindelmäher traktiert und dabei die vom Helferteam am Vorabend angebrachten Markierungen für den Einlauf kurzerhand abrasiert hat, den Adrenalinspiegel der OK-Mitglieder beim Eintreffen auf dem Platz ziemlich in die Höhe. Mit Kreidespray aus dem Letzipark-Baumarkt, der extra für uns eine halbe Stunde früher öffnete, konnte das Malheur dann glücklicherweise behoben werden und der Einlauf doch noch pünktlich starten.

Das Sujet, das wie bereits im Vorjahr aus einem Wettbewerb unter den Schülerinnen und Schülern hervorging, ist dieses Jahr nicht ganz so einfach erkennbar – wer löst das Rätsel und findet heraus, was es darstellt? Ein kleiner Tipp: Es ist ein Symbol für etwas, das in (Ost-)Europa derzeit ebenfalls noch nicht erkennbar ist – aber dringend nötig wäre …

Ein grosser Dank geht an die zahlreichen HelferInnen, die bei der Vorbereitung am Mittwoch Abend und der Durchführung mitgeholfen haben – und an unseren Drohnenpiloten und Filmer Christoph Stahlberger.

Hier der Link zum Film: https://youtu.be/RyguhkOFzF8

Achtung, fertig, LOS!

Der Schul­jahres­auf­takt 2022/23 braucht deine Hilfe: Jetzt als Helfer*In für’s Pixel­bild melden!

Zum dritten Mal wird am Donners­tag, 25.8.2022 (Ausweich­datum bei schlech­tem Wetter 1.9.2022) am Vor­mittag das sog. «Pixel­bild» durch­geführt. Dabei bist du als Helfer*In für die Vor­bereitung und/oder an der Veranstaltung selber gefragt!

Bei diesem Anlass geht es darum, dass alle Schülerin­nen und Schüler gemein­sam mit farbi­gen Kartons ein «Pixel­bild» darstellen – jede/r Schüler/in steht dabei mit ihrer/seiner Farb­paneele für einen Pixel. Durch die Mit­wir­kung und Koope­ration des Ein­zel­nen entsteht so ein grös­seres Gan­zes. Die Bot­schaft dahinter: Alle gehö­ren zusam­men – vom Erstklässler bis zur Sechstklässlerin – und gehen gemein­sam und mit Spass ihren Weg ins neue Schuljahr. Nach zwei «Corona-Versionen» des Anlasses sind wir guten Mutes, dieses Mal die Präsenzversion mit allen Kindern gemeinsam durch­führen zu können – inklusive Bild­wechsel durch Umkeh­ren der Kartons. Das Sujet ist aus einem Wett­be­werb unter den Schüler*Innen her­vor­g­egan­gen und wurde von der Geschäftsleitung des Schülerparlaments ausgewählt. Aufbau und Bild­wechsel werden von einer Drohne gefilmt, der fertig geschnitttene und ver­tonte Film dann am nächsten Tag gemein­sam in der Schule angeschaut. Auf­grund der Bau­arbeiten für den Borr­weg Ersatz­neu­bau wird der Anlass auf dem Känguru­platz stattfinden.

Damit das «Grosse Ganze» mit rund 680 beteiligten SchülerInnen reibungs­los klappt, sind wir auf deine Mi­thilfe bei der Vor­be­reitung am Mittwoch, 24.8.22, 16:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr (Ausweich­datum 31.8.) sowie zur Mit­hilfe bei der Durch­führung am Donnerstag, 25.8, 8 Uhr bis ca. 12 Uhr (Ausweich­datum 1.9.) angewiesen.

Bitte hier über das Online-Tool anmelden. Alle wei­teren Infos erhältst du dann per E-Mail. Herz­li­chen Dank im voraus für dein Enga­ge­ment!

9.6.2022 – Elternbildungsabend «Pubertät ist eine Tatsache und keine Krankheit»

Die Elternräte der Schulen am Uetliberg, Küngenmatt und Bachtobel laden zum
Elternbildungsabend ein:

«Pubertät ist eine Tatsache und keine Krankheit»

Pubertät bedeutet nicht unweigerlich Rebellion. Wachsen Kinder in die Pubertät
hinein, ist es mit traditioneller Erziehung vorbei. Doch auch wenn Jugendliche
die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, bleiben Eltern wichtige Vorbilder
und Diskussionspartner. Die Familie ist für Teenager nach wie vor von grosser
Bedeutung. In diesem Vortrag werden die neue Rolle und die Aufgaben der
Eltern in dieser Phase erläutert und was es mit der «Vorpubertät» auf sich hat.
Erfahren Sie, wie Sie das Heranwachsen und die Entwicklung Ihres Teenagers
sinnvoll unterstützen und sich an seinem Erwachsenwerden freuen können.


In einem alltagsnahen und lehrreichen Vortrag gibt die Erziehungs­wissen­schaft­lerin und Systemtherapeutin «Carla Kronig-Zurbriggen» (Fachschule Viventa, Familylab) Antworten und Tipps auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Vorpubertät und Pubertät.

Wann: Donnerstag, 9.6.2022, 20 Uhr (Dauer ca. 90 Min.)

Wo: Schulhaus Bachtobel, Singsaal, Bachtobelstrasse 111, 8045 Zürich

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig

Flyer Elternbildungsveranstaltung 09.06.22