Wir haben auch Rechte – und gute Geschichten dazu!

Gibt es ein Kinderrecht auf Haustiere? Oder doch eher eins auf Privatsphäre? Was heisst es, dass alle Kinder die gleichen Rechte haben? Was macht jedes Kind einzigartig? Wie können sich Kinder für ihre Rechte wehren? Und wer hilft ihnen dabei?

Kinder, Lehrpersonen und Eltern waren inspiriert von diesen und vielen weiteren Fragen zum 30. Geburtstag der UNO-Kinderrechtskonvention. Fast 20 Klassen der Schule Am Uetliberg nahmen sich das Recht auf eine eigene Interpretation des Themas – sie lasen vor, sie spielten Szenen, sie liessen das Publikum raten, sie hauten in die Tasten einer alten Schreibmaschine. Wer selber Lesefutter suchte, fand solches an den Büchertischen im Gang.

Wie immer, war der Abend viel zu schnell vorbei. Immerhin warteten auf dem Pausenplatz wärmende Becher mit Buchstabensuppe und Feuerschalen. Das OK Erzählnacht dankt allen Kindern, Lehrpersonen und Eltern für Ihr Engagement. Wir freuen uns auf den 6. November 2020!

© Sabina Bobst

© Sabina Bobst

© Sabina Bobst

© Sabina Bobst